Archivdienstleister DMI erwirbt Anteile an Health-Comm

13.07.2017 Zum 11.7.2017 hat der Archivdienstleister DMI 51 Prozent der Anteile der Health-Comm GmbH übernommen. Seit drei Jahren kooperieren die beiden renommierten Unternehmen der Gesundheits-IT bereits erfolgreich. Basis der gemeinsamen Lösungen ist die Zusammenführung digitalisierter Papier- mit elektronisch erfassten Dokumenten. Mit Hilfe dieser "konsolidierten Patientenakten" werden informationsbasierte Prozesse und die Archivierung ohne Medienbrüche durchgängig und revisionssicher. Das gemeinsame Leistungsspektrum von DMI und Health-Comm ermöglicht Krankenhäusern und weiteren Gesundheitseinrichtungen ein Plus an Datenhoheit und Interoperabilität zur Förderung nahtloser Zusammenarbeit und Zukunftssicherheit.

Der Ausbau dieses Angebots steht auch im Mittelpunkt der künftigen gemeinsamen Aktivitäten. Ihre Services und Lösungen bieten die beiden Unternehmen ferner weiterhin eigenständig und mit Partnern im Markt an.

Lesen Sie hier den Artikel im Krankenhaus-IT Journal.




« zurück